Ein Vampir Rollenspielprojekt bei The Elder Scrolls Online (EU-Server)
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 [AUFGENOMMEN] Lancorian

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schwarzer_Taipan



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 07.01.18

BeitragThema: [AUFGENOMMEN] Lancorian   Mi Jan 17, 2018 12:35 am 1262



Biografie als Lebende/r

Name (Familienname, Vorname, evtl. Geburtsname): Lancorianus Cheydin
Geburtsjahr (evtl. Datum): 2Ä 560 5. Abendstern
Geburtsort: Kaiserstadt Cyrodil
Angehörigem Haus/ Stamm: Adelsfamilie Cheydin
Rang/Stellung:  Adliger Bordellbesitzer
Familienstand: Dritter Sohn der Familie Cheydin
Mutter: Alessia Doran
Vater: Lexus Cheydin
Geschwister: männlich: Lucan und Luther, weiblich: Avita und Mariana
Kinder: vier Bastarde von deren Verbleib er nichts weis
Beziehungen: nichts festes
Beruf/Tätigkeitsfeld: Bordellbesitzer
Sprachen: Cyradiilisch, Aldmerisch, Dunmeri, Orkisch, Nordisch, Ta'agra, Bosmerisch, Bruchstücke aus Büchern: Ayleiden
Aussprache: Hat eine natürlichen melodischen Klang in der Stimme, welche zumeist in einer jugendlich, verspielten Tonhöhe verweilt.
Religion / Glauben: Gold und Gier


Biografie als Vampir/in


Name: Lancorian Amanis
Zeitpunkt der Wandlung zum Vampir: /
Verwandelt von: /
Rang/Stellung (evtl. im Clan): /
Beziehungen: /


Anatomische Daten

Geschlecht: männlich
Rasse: Kaiserlicher
Volk: Cyrodolier
Größe:1,60m
Gewicht:55kg
Körperform:Schlank
Haut,original: braungebrannt
Haarfarbe:blond
Augenfarbe,original: Jadefarben
Besondere Merkmale (Narben o.a.): Bunte Strähnen im blonden Haar, Eunuch


Werdegang:



Geboren und Aufgewachsen ist Lancorianus mit einem goldenen Löffel im Mund. Zwischen Büchern und Lehrstunden mit seinem Lehrmeister fand der junge Mann schnell gefallen an regelmäßigen Besuchen in Bars und Spielunke, wo er seine Begabung für Illusionen erprobte und verfeinerte. Wie der Rest seiner Familie baute er sich ein Gewerbe auf, doch statt dem Handel mit feinen Stoffen und dem ankleiden feiner Herrschaften bevorzugte er das Ausziehen der selbigen und ihnen jegliche Möglichkeit auf Lust, Entspannung und sexuellen Vergnügungen zu bieten. Schnell stieß sein Tun auf Abneigung in der eigenen Familie und der junge Mann zog sich dauerhaft in sein eigenes kleines Reich zurück. Ein Haus der Illusionen, jeder Raum persönlich für das Vergnügen des Kunden zugeschnitten: Ob in einer heißen Quelle im dichten Schnee, auf einem belebten Schlachtfeld oder im dunklen Hinterzimmer des Weißgoldturms, der Magus vermochte alles lebensecht in Szene zu setzen. Selbst den kreativen Wünschen kam er nach und legte eine Illusion auf das Aussehen der Bediensteten. Seine magischen Fähigkeiten fanden so großen Anklang, dass sein Bordell hinter vorgehaltener Hand als ein Tempel der daedrischen Gelüste bekannt wurde. Nachdem jedoch heraus kam, dass es selbst Bedienstete in Verkleidung des Kaisers persönlich gibt welche von Kunden begattet werden können fand sich der Illusionist recht bald im Kerker wieder, nach gut einem Jahr Haft stand er anschließend vor dem Ruin, Rechnungen wurden nicht bezahlt und die Bediensteten hatten alles was nicht niet- und nagelfest war mitgenommen. Kaum ein Tag war er auf der Straße da geriet er in die Fänge eines seiner ehemaligen Gönner, nicht in der Lage auch nur ein Goldstück des fälligen Betrages zu begleichen wurde er bestraft und anschießend an einen alten Dunmer verkauft, in dessen Diensten er abarbeiten sollte was er noch schuldig war. Nach einiger Zeit der Erniedrigung war es so weit, dass er wieder auf freien Füßen stand, in Spelunken erspielte er sich sein Vermögen zurück und eröffnete abermals ein Bordell. In Erinnerung an die Elstern von Bediensteten füllte er seine Räume mit Sklaven, lieber wollte man besitzen als aushalten und wo in den oberen Stockwerken, gespielt, gehandelt und gefeilscht wurde lockte einige Besucher mehr das Angebot der Kellerräume. Jahre zogen ins Land und Lancorianus wurde abermals übermütig... als der Dunmer seine Räumlichkeiten betrat welcher ihn gekauft und als Sklave gehalten hatte lies er diesen klammheimlich unter die Erde bringen, ohne weiter darüber nach zu denken. Er hatte den Mord an seinen ehemaligen Herrn schon beinah vergessen als ein Dunmer sein Anwesen betrat und Lancorianus nach seiner Freiheit trachtete. In einer List stahl sich der Bordellbesitzer aus dem Gebäude und verschwand im dunkeln der Nacht in Richtung der Grenze nach Riften woraus eine Verfolgungsjagd entstand.


Besonderheiten:

Lancorianus ist ein begabter Illusionsmagier, belesen und wo es ihm an körperlicher Kraft fehlt macht er es mit Schnelligkeit und Grazie wieder weht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spiffypurse
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 786
Anmeldedatum : 14.03.16

BeitragThema: Re: [AUFGENOMMEN] Lancorian   Mi Jan 17, 2018 7:55 am 1263

*Der Form halber noch mal den vorherigen Text von mir hier rein kopiert*

Hallo Schwarzer Taipan!

Zunächst entschuldige ich mich, dass ich so spät schreibe.
Mein RL bzw. meine Arbeit ließ es leider nicht zu, dass ich hier früher aktiv werden konnte.

Ich habe deine Vorstellung gelesen. Danke dafür!

So, wie ich das lese, ist  Lancorianus ein Mann, der durch all seine teils ungeschickten & törichten Taten nunmehr alleine in der Welt da steht. Ein Kontakt zu der Familie gibt es wohl nicht mehr.

Da Cyrodiil ja umkämpft ist: wo hat er die letzten Jahre seine Bordelle betrieben?
Da er auf Dunmer traf bzw. bei einem als ´Sklave´ gehalten wurde, nehme ich an, dass diese Zeit in den Landen der Dunmer stattfand.
Blieb er dann dort?
Die Flucht gen Riften würde auf jeden Fall zu unserer derzeitigen Ausgangssituation bestens passen, da Moldark sich dort in der Region aufhält.

Was mich noch interessiert und Du nicht in deiner Kurzgeschichte erwähnt hast: Dein Charakter ist ein Eunuch?
Ich würde jetzt vermuten, dass wir IC diesen Umstand heraus finden sollen/können, da dies ja keine Kleinigkeit für einen Mann ist.

Ansonsten gefällt mir deine Vorstellung, sodass wir - so wir wieder starten - deinen Charakter ganz schnell ins schöne Reich der Vampire holen können  Smile

Da ich Dich hier ja auch schon freigeschaltet habe, fühle Dich eingeladen hier im Forum aktiv mitzuwirken, so Du es möchtest.

Beste Grüße,

Spiffy  Cool
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://moldark.forumieren.eu
Spiffypurse
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 786
Anmeldedatum : 14.03.16

BeitragThema: Re: [AUFGENOMMEN] Lancorian   Mi Feb 14, 2018 8:50 am 1330

*haut auch hier mal den Aufgenommen-Stempel der Moldarks drauf*

Lancorian soll, trotz seiner zunächst aufgezeigten Abwehrhaltung gegenüber dem Blut trinken, natürlich auch seinen Platz bei den Moldarks finden.
Es ist bestimmt alles nur eine Frage des Trainings Wink und die kleine Tarae hat ihn ja auch schon so gut wie in ihr untotes Herz geschlossen Smile

Willkommen bei uns Blutsaugern!

Bitte erstelle doch bei nächster Gelegenheit auch eine Kopie deines Charakterkonzeptes und füge sie im Bereich ´Kinder der Nacht´ hier im Forum ein, sodass wir dort weiter eine Charakterübersicht pflegen können.

PS: Es fehlt dann noch ein Konzept von Blindschleichen. Am besten fügst Du das Charakterprofil von dem Argonier auch direkt zu den ´Kindern der Nacht´ bei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://moldark.forumieren.eu
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [AUFGENOMMEN] Lancorian    0

Nach oben Nach unten
 
[AUFGENOMMEN] Lancorian
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Moldark :: Das Ritual-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: