Ein Vampir Rollenspielprojekt bei The Elder Scrolls Online (EU-Server)
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 [AUFGENOMMEN in den Blutpakt] Tyrael - längst vergangener Zenturio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Grex121



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 14.09.17
Alter : 20

BeitragThema: [AUFGENOMMEN in den Blutpakt] Tyrael - längst vergangener Zenturio   Do Okt 05, 2017 8:18 pm 903

Biografie als Lebender:

Name: Abgelegt und somit nicht bekannt
Geburtsjahr: 2Ä 261
Geburtsort: Cheydínhal in der Region Nibenay Senke von Cyrodill
Familienstand: ledig
Muter, Vater: verstorben
Beruf/Tätigkeitsfeld: Zenturio in der kaiserlichen Armee, Abteilung Nachrichtendienst (Sprich: Melder/Späher)
Religion/Glauben: Glaube an Ehre und Loyalität (Loyal dem zweiten Kaiserreich)


Biografie als Vampir:

Name: "Tyrael Eisenherz"
Alter: 324 Jahre
Zeitpunkt der Wandlung zum Vampir & Alter: Ende 2Ä 288 - 27 Jahre)
Verwandelt von:  Unbekannt (verbündeter Soldat)
Blutlinie: cyrodillische Blutlinie


Anatomische Daten:

Geschlecht: Männlich
Rasse: Mensch
Volk: Kaiserlich
Größe: ca. 1,84m
Gewicht: normal
Körperform: athletisch
Haut: weiß
Haarfarbe: schwarz bis sehr dunkles braun
Augenfarbe: blau
Besondere Merkmale (Narben o.a.): Narbe auf der linken Seite des Gesichtes


Werdegang:

Mit 22 Jahren (2Ä 283 Beginn des Bürgerkriegs) ging „Tyrael“ zum kaiserlichen Militär und verpflichtete sich dem Kaiserreich. Zu Beginn seiner Karriere war er nur ein einfacher Legionär in einer Infantrielegion. Nach ein paar Kämpfen innerhalb Cyrodill’s, mehreren Patrouillen und Wache halten wurde er zum Hauptmann befördert und man wollte ihm eine kleine Truppe zur Verfügung stellen. Mit dem neuen Rang, der neuen Verantwortung gegenüber seinen Männern und dem befürworteten Legionsführer wurde auch der kaiserliche Nachrichtendienst auf ihn aufmerksam und man stellte ihm das Angebot als Späher, bzw. Melder in der Armee tätig zu werden. Das Angebot nahm er an und wurde versetzt (2Ä 287). Sein Aufgabenbereich lag nun nicht nur innerhalb Cyrodill’s, sondern er bereiste viele Gebiete des Kaiserreichs um Eilmeldungen, feindliche Truppenbewegungen oder Befehle abzuliefern.

Ein weiteres Jahr verging ohne größere Zwischenfälle (2Ä 288). Während eines Spähauftrags wurde „Tyrael“ von seinen Kameraden getrennt, da der Feind sie entdeckte und sie angriff. Er konnte sich zwar retten, aber bei der Flucht wurde ihm, von einem Schwert, eine große Schnittwunde auf der linke Seite des Gesichtes hinterlassen.
Nun dümpelte „Tyrael“ rund 2 Tage mit einer schlecht versorgten Wunde und wenig bis keinen Vorräten durch Wälder, flache Ebenen und durch ein niedergebranntes Dorf bis er sich in dem kleinen Dorf vor Erschöpfung niederlies. Dem Tode im Geiste schon nah, wanderte Mitten in der Nacht eine Gestalt durch das Dorf und griff ihn an.

Als er wieder zu sich kam war er nicht wie vermutet Tod, sondern die Wunde war versorgt und er lag auf einem Haufen Stroh. Nur eine neue Wunde gab es nun, ein Biss, aber von keinem Tier. Eindeutig war es von einem Vampir und er lernte die Gestalt kennen. Seinen Namen erfuhr er zwar nicht, aber er wurde „genährt“ und konnte sich relativ zügig von seinen Verletzungen erholen. Der Vampir sah zwar aus wie ein Soldat, aber trug keine Abzeichen oder Erkennungsmerkmal. Die mysteriöse Gestalt erklärte ihm, was er mit ihm gemacht habe und zeigte ihm alles was er als Vampir der cyrodillischen Blutlinie wissen musste. Eigenschaften, Fähigkeiten und wie er schlussendlich überlebt.
Nach 4 Tagen „Training“ gab er „Tyrael“ die neue Position der Truppen, welche er eigentlich ausspähen sollte und zeigte ihm den Weg zurück zu seinem Lager. Zurück im Lager gab er die Informationen seinem Kommandanten und ein verheerender Angriff konnte gestoppt werden, bevor er überhaupt begang.

(2Ä  295) Eine Beförderung zum Zenturio stand an und „Tyrael“ reiste zurück zur Kaiserstadt. Seinen neuen Posten bezog er von nun an bis zum Ende des Bürgerkrieges (2Ä 320) innerhalb der Kaiserstadt und regelte dort die Angelegenheiten des Nachrichtendienstes.
Durch seinen hohen Rang beim Nachrichtendienst konnte er sein Alter verschleiern und versetzte sich selbst durch die Gebiete des Kaiserreichs. Im Jahr 2Ä 411 verschwand er spurlos von der Bildfläche und durchquerte alle Provinzen.

Erst im Jahr 2Ä 580 trat er wieder auf den Plan, aber nicht als Soldat der kaiserlichen Armee, sondern als „normaler“ Vampir. Seine Loyalität dem Kaiserreich und seine Ideale sind ungebrochen, doch nicht dem korrumpierten Reich, welches jetzt existiert. Er strebt das "alte" Kaiserreich an.
Heute... da streift er durch das schöne Örtchen Namens Rift....


Charakterzüge:

- typischer Soldat
 - Aufmerksam, neugierig, treu...
- möglichst ehrlich
- leicht depressive Haltung (Thema Kaiserreich)
- sprüht teilweise vor "Lebensfreude"

**Anmerkungen oder Fehler, da nicht Lore-kompatibel, bitte melden!**


Zuletzt von Grex121 am Fr Okt 06, 2017 9:21 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spiffypurse
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 14.03.16

BeitragThema: Re: [AUFGENOMMEN in den Blutpakt] Tyrael - längst vergangener Zenturio   Do Okt 05, 2017 10:44 pm 905

Hey Grex!

Schon mal besten Dank für deine Vorstellung hier!

Wir hatten ja schon recht regen Kontakt via PM. Ich schaue mir deine Vorstellung morgen noch genau an, aber so ein paar Inhalte - der Zeitlinie betreffend - sind auch für mich Neuland, wie Du ja schon weißt Very Happy
Vielleicht kann ja der eine oder andere auch nochmal einen Blick drauf werfen und evtl. einen wertvollen Tipp zur Ergänzung posten, so es nötig erscheint.

Es macht auf mich auf den 1. Blick einen guten Eindruck. Smile

Ich denke, unserer für morgen geplanten Begegnung sollte da nichts mehr groß im Wege stehen.

Bis bald,

Spiffy Cool
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://moldark.forumieren.eu Online
Spiffypurse
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 14.03.16

BeitragThema: Re: [AUFGENOMMEN in den Blutpakt] Tyrael - längst vergangener Zenturio   Sa Okt 07, 2017 10:59 am 913

Gestern Abend hatten wir ja nun die Gelegenheit uns ein wenig im RP kennenzulernen, bei einem epischen Kampf im verschneiten Tal zu Füßen der versteckten Vampirfeste (Vilim im Schnee liegend, Abschuss via Schneeball und eine Neugeborene, die lässig wie eine Anführerin das Geschehen aus der Ferne verfolgt) Very Happy

Wir werden nun sehen, wie es mit Tyrael weiter geht und ob er für einen Platz im Rat des Blutpaktes als "geeignet" auserkoren wird.

Davon ausgehend, dass wir noch öfter zusammen agieren werden, sei doch so gut und erstelle bitte eine Kopie deiner Vorstellung in den internen Forenbereich "Das Reich der Toten" und dort unter "Kinder der Nacht" für unsere Übersichts-Charakterliste.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://moldark.forumieren.eu Online
Spiffypurse
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 14.03.16

BeitragThema: Re: [AUFGENOMMEN in den Blutpakt] Tyrael - längst vergangener Zenturio   Mo Okt 16, 2017 12:15 am 939

*haut hier den Aufgenommen-Stempel drauf, natürlich in blutroter Farbe*  

Ein neuer starker Partner im Blutpakt. Willkommen Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://moldark.forumieren.eu Online
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [AUFGENOMMEN in den Blutpakt] Tyrael - längst vergangener Zenturio    0

Nach oben Nach unten
 
[AUFGENOMMEN in den Blutpakt] Tyrael - längst vergangener Zenturio
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» längst vergangener traum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Moldark :: Das Ritual-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: